Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Hygienisch sauber zum Sport dank des richtigen Waschmittels und Pflegemittel

Ist die Bekleidung gerade neu und strahlend, denkt kaum ein Sportler daran, dass sie schon bald in die Waschmaschine muss. Insbesondere bei schweißtreibenden Sportarten saugt sie sich schnell voll Körperflüssigkeiten, weswegen sie rasch gereinigt werden muss. Immerhin möchte niemand in müffelnde Sportbekleidung steigen. Deshalb führen wir hier in unserem Sport Müller Onlineshop Waschmittel und Pflegemittel. Dank ihnen bewahren Kleidung und Accessoires über einen langen Zeitraum ihren uneingeschränkten Nutzen. Auch das schicke Design wird durch das geeignete Waschpulver nicht beeinträchtigt? Doch welches ist das richtige Produkt? Hier haben wir wertvolle Tipps und Hinweise zusammengestellt.

Welches Waschmittel darf es sein

Vollwaschmittel ist optimal für weiße Wäsche sowie für Sportbekleidung, die stark verschmutzt ist. Es eignet sich für alle Waschtemperaturen, weswegen dieses universell einsetzbare Waschmittel in keinem Haushalt fehlen darf. Da sie jedoch auch Bleichmittel oder optische Aufheller enthalten, sind diese Produkte nichts für Buntwäsche. Für sie verwenden Sie am besten sogenannte Colorwaschmittel, die ohne Bleichmittel auskommen. Sie sind ideal für Kaltwäsche und Waschmaschinengänge von bis zu 60 °C. Insbesondere die Funktionsmaterialien von der Sportbekleidung vertragen oft nur Feinwaschmittel und eine Maschinenwäsche von bis zu 40 °C. Dies schont die Fasern. Wir raten Ihnen dringend dazu, sich die Etiketten in der Bekleidung genau anzusehen. Der Hersteller verrät Ihnen verlässlich, wie Sie die Kleidungsstücke korrekt waschen. Es ist ratsam, dass Sie sich unterschiedliches Waschmittel kaufen. So haben Sie stets das richtige Pflegeprodukt im Haus.

Waschmittel: Pulver oder Flüssigvariante?

Waschpulver weist Bleichmittel auf, welches Bakterien abtöten kann. Es ist für Allergiker oft gut verträglich und umweltfreundlicher als das Flüssigwaschmittel. Allerdings kann es sein, dass das Waschpulver auf der Bekleidung Rückstände hinterlässt. Sie sind bei dunklen Sachen leicht zu erkennen. Doch dieses Problem lässt sich zuverlässig durch eine gute Waschmaschine und eine richtige Dosierung des Waschmittels verhindern. Flüssiges Waschmittel hinterlässt auf den Stoffen keine Rückstände. Eines seiner Nachteile ist der Gehalt an umweltschädigenden Tensiden. Zudem besitzt es Konservierungsstoffe in seiner Rezeptur, die Allergien provozieren können. Übrigens: Sogenannte Hygienespüler können sorgfältig Bakterien und Keime abtöten. Ähnlich wie flüssiges Waschmittel sind allerdings auch sie schädlich für die Umwelt.

Brauche ich neben Waschmittel einen Weichspüler?

Einige Verbraucher lieben den zarten Duft vom Weichspüler. Dieser mag verführerisch sein, aber geht wie flüssiges Waschmittel mit einigen Nachteilen einher. So greift der Weichspüler hochwertige Funktionsfasern an, weswegen er für Sportbekleidung absolut ungeeignet ist. Ein wertvolles Shirt für den Sport verliert durch den Weichspüler seine Atmungsaktivität. Ähnlich wie Flüssigwaschmittel ist der Weichspüler zudem Umweltschützern ein Dorn im Auge. Er verunreinigt das Grundwasser. Aus diesem Grund setzen umweltbewusste Konsumenten lediglich Waschmittel in Pulverform ein, welches zu den Kleidungsstücken in der Waschmaschine passt. Damit die Bekleidung sorgfältig rein wird, muss natürlich auch die Waschmaschine selbst sauber sein. Gucken Sie sich hier in unserem Sport Müller Onlineshop unsere Waschmittel und Pflegemittel an!