Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Ski Alpin Bindungen: perfekt ausgerüstet für das rasante Vergnügen

Bei Ski Alpin Bindungen sind vor allem zwei Aspekte wichtig: Die Bindungen sollen zuverlässig halten und auf der anderen Seite im richtigen Moment den Skischuh vom Ski lösen. Um dies zu gewährleisten, ist eine ausgefeilte Technik elementar. Wir bieten hier bei uns im Sport Müller Onlineshop Ski Alpin Bindungen an, die genau dies leisten – darauf können Sie sich verlassen. Sollten Sie gefährlich stürzen, löst sich die Bindung im richtigen Moment den Skischuh aus, um schwere Verletzungen zu verhindern. Sie fixieren den Skischuh so gut am Ski, dass eine optimale Kraftübertragung für ein gekonntes Skifahren möglich ist. Zugleich dämpfen die Skibindungen im unebenen Terrain Schläge. Finden Sie hier die perfekte Skibindung für Ihre Alpinski!

Die Technik hinter den Ski Alpin Bindungen

Ski Alpin Bindungen werden mithilfe von Vorder- und Hinterbacken fixiert. Sie sind an die Sohlenlänge und die individuellen Eigenschaften des Sportlers angepasst. Ein genauer Blick auf die Ski Alpin Bindungen offenbart, dass sie sich aus einer Vielzahl an einzelnen Teilen zusammensetzen. Dies können bis zu 200 Stück sein. Gebaut werden sie längst nicht mehr als Leder oder Holz, sondern aus Karbon, Titan und Magnesium. Diese Werkstoffe sind sehr robust, verhelfen zur erforderlichen Stabilität und sind zugleich extrem leicht. Auch Kunststoff kann zum Einsatz kommen, um Ski Alpin Bindungen anzufertigen. Die Spitze des Skischuhs findet in den Vorderbacken der Skibindung Platz. Die Hinterbacken fixieren Ihre Fußferse. Wenn die Federn zu viel Druck erhalten, lösen sich die Hinterbacken und der Skifahrer ist von den Skiern befreit. Eine sinnvolle Maßnahme ist dies, die der Sicherheit dient. Zudem gibt es die sogenannte Base, bei der es sich um Verbindungsstücke handelt. Sie werden am Ski befestigt und verbinden die Bindungsteile. Dadurch lassen sich Stabilität und Kraftübertragung verbessern. Die Racer unter den Skifahrern nutzen gern diese Ski Alpin Bindungen.

Die richtige Skibindung zum Ski kaufen

Wer die Ski Alpin Bindungen separat kauft, der muss auf die Kompatibilität mit dem Ski und der Fahrtechnik achten. Zu den Entscheidungskriterien gehören der Auslösewert – Z-Wert genannt – und die Skibreite. Für gewöhnlich lassen sich unterschiedliche Stopperbreiten bei den Ski Alpin Bindungen wählen. Sie müssen richtig am Ski sitzen, damit sie tatsächlich ihre Funktion erfüllen: Die Skistopper sollen beim Sturz dafür sorgen, dass der Ski schnell liegen bleibt. Aus diesem Grund müssen sie breiter als der Ski sein, aber auch nicht zu breit,. Ansonsten könnten zwei Stopper sich beim eleganten Parallelschwung miteinander verhaken. Der erforderliche Auslösewert bemisst sich an diversen Faktoren: Alter, Größe, Gewicht, Skischuhsohlenlänge und Fahrvermögen des Sportlers. Je höher der Auslösewert bei Ski Alpin Bindungen ist, desto später löst die Skibindung aus. 

Bestellen Sie jetzt Ihre Ski Alpin Bindungen

Wir führen in unseren Sport Müller nur Ski Alpin Bindungen von renommierten Herstellern, die auf eine hohe Produktqualität achten. Sie überzeugen Sie nachhaltig und helfen zu mehr Sicherheit sowie Fahrspaß auf der Piste. Am besten schauen Sie sich ganz in Ruhe die Angebote an und lesen sich die Produktbeschreibungen durch. Rasch finden Sie so den Artikel, der optimal zu Ihren Ansprüchen passt. Suchen Sie sich in unserem Sortiment Ski Alpin Bindungen Ihr Wunschprodukt aus und profitieren Sie von einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis!